J.K. Rowling: Harry Potter und der Orden des Phönix

In den Sommerferien ist Harry wieder bei den Dursleys und die dunklen Mächte breiten sich im Land aus. Aber der Orden des Phönix steht schon zu Kampf bereit. In Hogwarts müssen Harry und seine Freunde zusammenhalten und sich dem dunklen Lord und den Todessern entgegenstellen.

Ich habe das Buch schon öfters gelesen, es gefällt mir sehr gut und ist spannend. Besonders spannend finde ich den Kampf am Ende. Aber das Buch ist manchmal auch traurig. Die Figuren in der Geschichte mag ich auch sehr. Ich mag auch die Figuren in der Geschichte sehr gerne. Ich kann auch die anderen Bücher der „Harry-Potter“-Reihe empfehlen!

Nora, 10 Jahre

ISBN: 978-3-551-35405-1 / 15,99 € / Carlsen / ab 10 Jahren / 960 Seiten / Aus dem Englischen von Klaus Fritz

Ursula Poznanski: Elanus

Jonas hat es nicht so mit sozialen Kontakten. Dafür ist er ein Genie, fasziniert von seinem Forschungsprojekt und bereits mit siebzehn Jahren durch ein Stipendium an einer Eliteuni angenommen worden. Seine Liebe gilt seiner selbstgebauten Drohne „Elanus“, mit der er seine Mitmenschen ausspionieren kann. Anfangs fliegt er nur den Mädchen hinterher, aber dann sieht er durch Zufall etwas, was lieber unentdeckt geblieben wäre. Und mit einem Mal muss er sich fragen, wem er vertrauen kann. Denn er steckt in tödlicher Gefahr.

Ein packender Thriller, der jedoch anfangs etwas lahm daher kommt, da man mit dem arroganten Protagonisten nicht unbedingt sympathisiert. Dadurch empfindet man seine vorlaute und teils idiotische Art als sehr anstrengend. Im Lauf des Buches stellt sich sein Charakterzug allerdings als sehr nützlich heraus und ich kann ein spannendes Ende versprechen.

Meret, 19 Jahre

ISBN: 978-3743200111 / 9,95 Euro / Loewe / ab 14 Jahren / 416 Seiten

Jeff Kinney: Greg’s Tagebuch 2 – Gibt’s Probleme?

Greg ist froh und genervt zugleich. Zwar hat ein neues Schuljahr begonnen und damit ist die Langeweile der Sommerferien endlich vorbei, aber andererseits weiß sein Bruder Rodrick ziemlich genau, was Greg im Sommer alles Peinliches passiert ist. Also muss Greg jetzt unbedingt verhindern, das sein wohl bestgehütetes Geheimnis ans Tageslicht kommt.

Das Buch ist witzig und schön.

Greg redet von seinem Leben und das ist das, was mir sehr gefällt.

Sidra, 13 Jahre

ISBN: 978-3-8432-0053-0 / 9 Euro / Baumhaus Verlag / ab 10 Jahren / 224 Seiten / Aus dem Englischen von Collin McMahon

Sabine Zett: Collins geheimer Channel – Wie ich endlich cool wurde

Colin ist in seiner Klasse nicht sehr beliebt. Er ist nicht wie der Schönling Wilhelm, auf den jedes Mädchen steht und der auch noch superreich ist. Wilhelm macht es Colin und seiner Laune nicht leicht. Colin wäre auch gern so beliebt oder mit Kim zusammen, dem süßesten Mädchen der Schule. Aber das ahnt ihr schon, sie interessiert sich nur für Wilhelm. Um beliebter zu werden, schmiedet Collin mit der Hilfe seines besten Freundes Johannes (auch Jo-Jo genannt) einen tollkühnen Plan. Wenn ihr wissen wollt, welchen, dann lest Collins geheimen Channel.

Vincent, 9 Jahre

ISBN: 978-3-7855-8849-9 / 9,95 € / Loewe Verlag / ab 10 Jahren / 192 Seiten

Emmanuel Guibert und Marc Boutavant: Ariol. Ein kleiner Esel wie du und ich

Ach wie normal ist nur Ariols Leben: Da ist sein bester Freund Ramono, mit dem er haufenweise Abenteuer erlebt, dann die süße Kuh Petula, in die Ariol verliebt ist. Einer macht ihm das Leben schwer, nämlich der Blödmann Tiberius. Und so wie es aussieht, steht er auch auf Petula. Schließlich ist da noch die Klassenstreberin Sursula, eine kleine Fliege, die in Ariol verknallt ist, und das Pferd Mahrbert. Den Nobelpreis fürs „am längsten Schlafen“ hätte Mahrbert bestimmt 3000 Mal gewonnen. Ariol ist auch Fan eines Comic-Superhelden, des Supergauls Hengst Heldenhuf. Ja, Ariol ist wie du und ich.

Vincent, 9 Jahre

ISBN: 978-3-95640-320-0 / 12,00 € / Reprodukt / ab 6 Jahren / 72 Seiten / Aus dem Französischen von Michael Hau

Benjamin Read und Laura Trinder: Mitternachtsstunde – Emily und die geheime Nachtpost

Um Mitternacht erhalten Emilys Eltern einen seltsamen Brief. Am nächsten Tag war Emilys Mutter weg. Emily und ihr Vater warteten zwei Wochen, dann beschloss Emilys Vater die Mutter von Emily zu suchen. Am nächsten Morgen machte er sich auf die Suche nach seiner Frau. Nun wartete Emily zwei Wochen. Schließlich machte sich Emily auf die Suche nach ihren Eltern und stieß auf Dämonen Hexen und Vampire. Ob sie ihre Eltern finden wird?

Ich finde die Geschichte sehr gut, weil sie sehr spannend war.

Nora, 10 Jahre

ISBN: 9783551521170 / 15,00 € / Carlsen Verlag / ab 10 Jahren / 320 Seiten / Aus dem Englischen von Birgit Niehaus

Melanie Wiesenthal: Anna an der Kieler Förde

Mit ihren Eltern besuchte Anna ihre Großeltern an der Kieler Förde. Jeden Tag unternahmen sie verschiedene Aktivitäten, wie zum Beispiel der Besuch im Aquarium Geomar. Dort guckten sie sich eine Seerobbenfütterung an. An einem anderen Tag gingen sie in das Schifffahrtsmuseum.

Ich fand das Buch Anna an der Kieler Förde gut, weil man über das Bundesland Schleswig-Holstein viel kennenlernen konnte.

Nora, 10 Jahre

ISBN: 9783944873237 / 14 € / Carow Verlag / ab 8 Jahren / 120 Seiten

Meike Haberstock: Die Ziegenbockbande. Rätsel um das Pommesparadies

Die Ferien der Zwillinge Sammy und Jo versprechen grässlich zu werden. Ihr Strandurlaub in Spanien muss ausfallen und dann sollen sie auch noch die ganzen Sommerferien ganz ohne Streit auskommen! Als ein wilder Ziegenbock auf sie bei einem Spaziergang zurast, erleben sie doch noch ein Abenteuer. Sie verlieren sich zunächst und lernen die Besitzer des Ziegenbocks, ein altes Ehepaar, kennen. Sie sind Detektive. Doch sie brauchen Hilfe, denn die Frau hat ein gebrochenens Bein und der Mann trägt eine Halskrause. So werden Sammy und Jo nicht nur zu Helfern, sondern ermitteln auch in ihrem ersten Fall…

Und wenn du wissen willst, welche Rolle Pommes in diesem spannenden Krimi spielen, dann folge den beiden jungen Detektiven Sammy und Jo!

Vincent, 9 Jahre

ISBN: 978-3-499-21802-6 / 12,99 € / Rowohlt / ab 8 Jahren / 256 Seiten

Sabine Zett: Wo geht‘s denn hier zum Weihnachtsbaum?

Familie Ritter feiert dieses Jahr Weihnachten in Spanien. Sonst haben Sie immer zu Hause gefeiert. Als sie ankamen waren sie erstaunt: hier wird ganz anders Weihnachten gefeiert. Zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes sollten Sie Rock´n Roll tanzen. Irgendwann gefiel es Ihnen nicht mehr und Sie flogen wieder zurück nach Hause. Bei Ihnen in Hamburg schneite es und Familie Ritter genoss die „Weiße Weihnachten“.

Eine spannende Weihnachtsgeschichte, die auch sehr lustig ist.

Nora, 9 Jahre

ISBN: 978-3-641-17335-7 / 8,99 € / cbj Kinderbücher / ab 9 Jahren / 144 Seiten / Illustriert von Susanne Göhlich

Susanne Weber: Die kleine Eule fliegt zu den Sternen

In diesem Kinderbuch geht es um die kleine Eule, die man schon aus Büchern wie „Die Eule mit der Beule“ und vielen anderen Büchern von Susanne Weber kennt. Diese Mal will die kleine Eule eines ihrer größten Ziele erreichen. Sie will zu den Sternen fliegen lernen. Als sie merkt, dass es gar nicht so einfach ist zu fliegen, bekommt sie Hilfe von einem Spatz. Dann beginnt ein weiteres wunderbares Abenteuer der kleinen Eule.

Eine sehr schöne Geschichte über das Erreichen von Zielen. Das Reimschema, in welchem das Buch geschrieben ist, sorgt für ein einfaches Lesen. Besonders das Ende, das selbst bei Erwachsenen noch das Herz stark berührt, macht diese Geschichte wundervoll.

Niklas, 16 Jahre

ISBN: 9783789113468 / 14,00 € / Oetinger / ab 3 Jahren / 32 Seiten

Fabian Lenk: 1000 Gefahren auf dem Mars

Das Buch „1000 Gefahren auf dem Mars“ finde ich toll und sehr spannend. Es gefällt mir, dass ich aussuchen kann, wie die Geschichte weitergeht. Das ist das besonders Coole daran: Es liest sich nicht wie ein normales Buch! Als Handwerker auf einem Raumschiff muss ich die richtigen Entscheidungen treffen, um auf dem Mars zu überleben. Ich muss Monster bekämpfen und meine Gegner Turner und Walcott besiegen. Aber lies selbst und erlebe das Gefühl, das Abenteuer auf dem Mars selber zu erleben!

Vincent, 8 Jahre

ISBN: 9783473525799 / 5,99 € / Ravensburger Taschenbuch / ab 10 Jahren / 352 Seiten

Carrie Mac: 100 schlimme Dinge, die mir bestimmt passieren

Die 16-jährige Maeve leidet unter einer Angststörung und Panikattacken. Andauernd verfasst sie Todesanzeigen, falls ihr oder jemandem in ihrem Umfeld etwas zustößt. Dass sie nun zu ihrem Vater und ihrer Stiefmutter nach Kanada ziehen muss, wo alles schmutzig und heruntergekommen ist, verschlimmert ihre Ängste noch. Salix, die Geigerin aus dem Park, ist ihr einziger Lichtblick. Gemeinsam lernen sie, mit ihren Ängsten umzugehen und sich nicht von ihnen unterkriegen zu lassen.

Ein wunderschöner Roman, der den Leser bewegt und ihm hilft, seine Ängste durchzustehen.

Nina, 16 Jahre

ISBN: 978-3-644-40040-5 / E-Book / 10,99 € / Rowohlt / ab 14 Jahren / 352 Seiten

Katja Brandis: Die Jaguargöttin

Eine weitere unglaubliche Geschichte von Katja Brandis. Wie in „Woodwalkers“ oder „Seawalkers“ geht es um Tierwandler, also Menschen die sich in ein bestimmtes Tier verwandeln können. Die Verwandlungen unterliegen den gleichen Gesetzen wie in Wood- und Seawalkers, jedoch spielt diese Geschichte an einem anderen Ort und vor allem in einer anderen Zeit wie die oben genannten Werke. Das Buch spielt im Dschungelkönigreich Elámon, ungefähr zur Zeit der Azteken. Wandler werden als Götter verehrt. Auch die siebzehn Jahre alte Kitana und ihre Familie werden als Jaguargötter verehrt. Doch als ihr Vater stirbt zerbricht Kitanas heile Welt und ihre Familie ist in Gefahr. Um ihre Familie zu schützen, bittet Kitana einen zurückgezogenen Pantherwandler – Clan um Hilfe. Doch wird das ausreichen um die Intrigen des Ersten Priesters zu stoppen?

„Ein weites Meisterwerk der Autorin. Es fügt sich nahtlos ein in die bisherigen Bücher über Katja Brandis Gastaltenwandler.“

Niklas, 16 Jahre

ISBN: 978-3-401-60585-2 / 18 € / Arena verlag / ab 12 Jahren / 480 Seiten

Ulrich Hub: Füchse lügen nicht

Seit mehr als drei Tagen sitzen zwei Schafe, ein Affe, eine Gans und ein Tiger mit einem Pandabären in einem Flughafen fest. Alle Flüge sind gestrichen, das Gebäude verlassen. Aber eines Tages taucht ein Fuchs auf und endlich ist wieder etwas los im Flughafen. Doch können die Tiere dem Fuchs vertrauen? Und wo sind auf einmal die Reisepässe?

Eine interessante Tiergeschichte für jedes Alter.

Nora, 9 Jahre

ISBN: 978-3-551-31511-3 / 5,99 € / Carlsen Verlag / ab 8 Jahren / 144 Seiten / Illustriert von Heike Drewelow

Lauren Child: Hubert Horatio – wie du deine Eltern erziehst

Hubert Horatio ist Sohn der steinreichen Familie Bieber-Burg Bartel. Und er muss seinen Eltern ständig aus der Patsche helfen, da er das einzige verantwortungsvolle Familienmitglied ist. Dann passieren merkwürdige Dinge in der Familienvilla und Huberts Eltern sind überzeugt, dass es ein Gespenst ist. Und dann geht Hubert der Sache auf den Grund…

Besonders lustig fand ich an dem Buch, dass Hubert verantwortungvoller ist, als seine Eltern – normalerweise sind es die Kinder, die erzogen werden müssen. Außerdem fand ich es lustig zu lesen, was sich die Familie alles mit dem vielen Geld gekauft hat.

Vincent, 8 Jahre

ISBN: 9783748800545 / 15,00 € / Dragonfly / ab 7 Jahren / 208 Seiten / Aus dem Englischen von Ann Lecker

Michael Engler: Ein komischer Vogel – Es ist schön, etwas anders zu sein

Eines Tages kommt eine Amselmutter heim zu ihrem Nest und findet neben ihren drei Eiern ein viertes großes rotes Ei. Die Amselmutter beschließt es zu behalten. Einige Zeit nachdem ihre eigenen Küken geschlüpft sind, schlüpft aus dem roten Ei ein ebenso roter Drache. Der rote Drache passt nicht ganz in die Vogel-Familie und es passieren ihm immer wieder Missgeschicke. Diese passieren ihm, weil er anders ist, was ihn sehr betrübt. Doch hat das Anderssein nicht auch etwas Gutes?

Eine einfache und schöne Kindergeschichte übers Anderssein.

Niklas, 16 Jahre

ISBN: 9783219117639 / 14,95 € / anette betz / ab 4 Jahren / 32 Seiten / Illustriert von Joëlle Tourlonias

EMILY TRUNKO : DEINE LETZTE NACHRICHT. FÜR IMMER.

In ihrem Tumblr-Blog „The Last Message Received“ veröffentlicht Emily Trunko die letzten Nachrichten, die ihre Leser von geliebten Personen erhielten. Daraus entstand dieses herzzerreißende Buch, in dem hunderte Menschen ihre ganz persönlichen Geschichten
erzählen. Diese letzten Nachrichten berühren die Seele, stimmen einen traurig, aber auch hoffnungsvoll. Sie erinnern uns daran, den Menschen, die uns wichtig sind, jeden Tag unsere Liebe zu zeigen.

Nina, 16 Jahre

ISBN: 978-3-7855-8607-5 / € 5,00 / Loewe Verlag / ab 14 Jahren / 176 Seiten / Aus dem Englischen von Nadine Mannchen

Buchcover © Loewe

KATHARINA HERZOG: FAYE – HERZ AUS LICHT UND LAVA

Es sind Sommerferien, Faye fliegt mit ihrer Mutter nach Island. Gleich der erste Tag ist schon merkwürdig. Am nächsten Tag fand sie heraus, dass es hier irgendwo einen Baum gibt, der der Eingang zur Elfenwelt ist. Doch vor 18 Jahren wurde das Herz vom Baum gestohlen. Am nächsten Tag fand sie heraus, dass Yggdrasil der Weltenbaum ist. Doch ohne sein Herz konnte er nicht leben. Würde Yggdrasil überleben oder würde er sterben und die Welt würde dunkel werden und zwar für immer und ewig?

Ich fand „Faye – Herz aus Licht und Lava“ spannend, weil sie nur sehr kurz Zeit hat, den Baum zu retten.

Nora, 9 Jahre

ISBN: 978-3-7432-0191-0 / 18,95 € / Loewe Verlag / ab 14 Jahre / 400 Seiten

Buchcover © Loewe

MATS WAHL: STURMLAND – BD. 3 DIE GESETZGEBER

Schweden in der Zukunft: Das Land ist von Klimakatastrophen und Gewalt zerstört. Die ersten Roboter leben unerkannt zwischen den Menschen und es steht ein neuer Wahlkampf für den Einzug in den Reichstag an. Elin, Anfang zwanzig, steht dieser Realität gegenüber. Sie ist eine der Kandidaten, die einen Sitz im Reichstag ergattern möchten. Ob sie es schaffen wird, ist die Frage. Denn die einen feiern sie als Heldin, die anderen sehen sie als Mörderin. Und vor der Vergangenheit kann sich auch Elin nicht verstecken.

Eine spannende Story, die sich an den ein oder anderen Stellen ein wenig hinzieht, jedoch zwei interessante Blickrichtungen auf das Geschehen wirft. Da dies der dritte der fünf Sturmland-Bände ist und ich die ersten beiden nicht gelesen habe, kann ich das Buch insoweit kritisieren, dass man nicht so leicht in die Handlung hinein findet. Es sind sehr viele Charaktere vorhanden, wo man sich des öfteren auch fragt, ob man die nicht schon aus den vorherigen Büchern kennen sollte. Von daher sollte man am besten, um in den vollen Genuss der Sturmland-Saga zu kommen, beim ersten Buch beginnen.

Meret, 17 Jahre

ISBN 978-3-446-25311-7 / €18,00 / Carl Hanser Verlag / ab 13 Jahren / 464 Seiten / Aus dem Schwedischen von Gesa Kunter

Buchcover © Carl Hanser

KIRSTEN BOIE: DUNKELNACHT

Ein Dorf in Bayern am Ende des Zweiten Weltkriegs. Die Amerikaner stehen vor der Tür. Hitler ist besiegt. Doch in den Köpfen einiger Dorfbewohner nicht. Sie glauben immer noch an den Endsieg und wollen die friedliche Übergabe des Dorfes an die Amerikaner verhindern. Letztendlich werden 16 Frauen und Männer, die nicht mehr an den Sieg glauben und die Übergabe vorbereiten, von Nazi-Treuen und Wehrmachtssoldaten wegen Hochverrats ermordet. Drei fiktive jugendliche Charaktere stehen im Mittelpunkt der Erzählung über tatsächliche historische Ereignisse. In Tagebuchform gibt Kirsten Boie Einblicke in die Gefühle und Gedanken von Schorsch, Marie und Gustl. Gustl hält als „Werwolf“ treu zur Ideologie, um sich von seinem kommunistischen Vater abzugrenzen, während Schorschs und Maries Überzeugung schwindet. Wer ist schuldig, wer unschuldig? Wo hört Mitläufertum auf und wo beginnt Mittäterschaft? Ein spannendes Buch darüber, wie tief die NS-Ideologie bis ins kleinste Dorf verbreitet war und das Handeln von Menschen bis zum letzten Tag bestimmt hat und sich auch nach dem Krieg auf die Rechtsprechung über Verbrechen wie diese auswirkte. Und letztlich darüber, dass Demokratietreue stets auch Handeln erfordert.

Nikias, 16 Jahre

ISBN: 978-3-7512-0053-0 / 13,00 € / Oetinger / ab 15 Jahren / 112 Seiten

Buchcover © Oetinger

PASCAL JOUSSELIN: UNSCHLAGBAR! 1: GERECHTIGKEIT UND FRISCHES GEMÜSE

Batman, Spiderman, Superman oder Ironman. Sie sind alle Superhelden, aber keiner von ihnen ist so unschlagbar wie Unschlagbar! Er hat keine Muckis und auch keinen Sixpack. Er kauft sein Gemüse auf dem Markt, wäscht und bügelt seinen Superheldenanzug selbst und besucht auch seine Oma. Doch durch die Magie des Comics schlägt er jeden Bösewicht und erst recht seinen Erzfeind, den verrückten Professor. Er rettet JEDEN vor dem Großen Nichts am Ende der Seite und am witzigsten ist es, wenn er in andere Bilder klettert, damit das Gute gewinnt. Unschlagbar: ein Held wie wir. Einfach unschlagbar witzig!

Vincent, 8 Jahre

ISBN: 978-3-551-72347-5 / 12,00 € / Carlsen Comics / ab 6 Jahren / 48 Seiten / aus dem Französischen von Marcel de Comte

Buchcover © Carlsen Comics

JIATONG CHEN: WHITE FOX – DER RUF DES MONDSTEINS

Dilah, ein kleiner weißer Polarfuchs, wünscht sich schon immer ein Mensch zu sein. Bevor seine Eltern starben., gaben sie ihm den Mondstein, damit kann er seinen Wunsch, ein Mensch zu sein, erfüllen. Also begibt sich der kleine Fuchs in ein gefährliches Abenteuer. Auf der Reise begegnet er Feinden, die es auf sein mächtiges Erbe abgesehen haben… schwere Zeiten für den Fuchs.

Das Buch „White Fox“ von Chen Jiatong ist spannend und traurig zugleich. White Fox ist ein Jugendroman, der durchaus nachdenklich stimmen kann. Das Buch ist mit wenigen reizvollen Schwarz-Weiß-Bildern illustriert. Zahlreiche Charaktere beleben die Handlung. Ich empfehle das Buch für Jugendliche ab 12 Jahren, denn einige gewalttätige Szenen und Beschreibungen sind enthalten. Wer es spannend und traurig mag, Überraschungen im Handlungsstrahl liebt, der wird das Buch lieben.

Ida, 12 Jahre

ISBN: 978-3-7432-0806-3 / 12,95 € / Loewe Verlag / ab 9 Jahren / 288 Seiten / Aus dem Englischen von Ulrike Köbele

Buchcover © Loewe

Christian Tielmann und Nikolai Renger: Die Kakerlakenbande. Applaus für die Laus (BD. 1)

Kakerlak Karate liebt Oma Müffelmeier und sein gemütliches schimmeliges Puppenhaus. Als Oma Müffelmeier ins Altersheim kommt, zieht eine schrecklich saubere Familie ein und Karate verliert sein Zuhause. Wohnen darf die Kakerlake nun im Garten und dort gibt es garantiert keine Kekskrümel wie bei Oma Müffelmeier. Aber dort lernt er neue Freunde kennen: den Floh Sprungbein und die Kopflaus Liane. Mit ihnen heckt er einen tollkühnen Plan aus, um wieder ins Haus zu kommen. Und es beginnt ein spannendes Abenteuer mit Kakerlake, Floh und Laus, die gar nicht eklig, sondern freundlich und witzig sind!

Vincent, 8 Jahre

ISBN: 3737341133 / 9,00 € / FISCHER KJB / ab 6 Jahren / 80 Seiten

Buchcover © Fischer KJB

Meredith Badger: Plötzlich Dschinni – wünschen will gelernt sein

In dem Buch geht es um ein Mädchen namens Mona. Sie war kein normales Mädchen. Sie war eine Dschinni. Jeden Abend, wenn sie schlafen sollte, schlief sie nicht, sondern ging in ihre Dschinnflasche. So begann ihr Abenteuer mit fliegenden Teppichen durch die Lüfte zu fliegen. Doch wird sie ihre Prüfung bestehen oder muss Ihr Gedächtnis ausgelöscht werden? Ich fand „Plötzlich Dschinni“ toll, weil sie über Nacht eine Dschinni geworden ist.

Nora, 9 Jahre

ISBN: 978-3-522-50149-1 / 9,90 € / Planet Girl / ab 9 Jahren / 158 Seiten / aus dem Englischen von Alexandra Rak

Buchcover © Planet Girl

Julie Hunt und Dale Newman: Handschuh-Kid

In dem Buch „Handschuh-Kid“ von Julie Hunt und Dale Newman geht es um den Jungen Handschuh-Kid, der in Gefangenschaft seines Onkels lebt. Seine weißen Handschuhe, in die die Stimme seiner toten Mutter eingenäht ist, geben ihm die Gabe Klavier zu spielen. Eines Tages kommt Shoestring, ein Junge in seinem Alter, und befreit ihn. Doch dann verliert Handschuh-Kid seine Handschuhe, welche ein Eigenleben entwickeln. Um sie zu stoppen, müssen Shoestring und Handschuh-Kid Spaltwelt-Sam finden, welcher der Herrscher der Unterwelt ist. Werden sie es schaffen, die Handschuhe aufzuhalten?

Nina | 15 Jahre

ISBN: 978-3-941787-98-8 / 19,95 € / Verlagshaus Jacoby & Stuart / ab 9 Jahren / 288 Seiten

Buchcover © Jacoby & Stuart