Rusalka Reh: back to blue

Die 16-Jährige Kid führt eigentlich ein ganz normales Leben – nur, dass Kid aus der Sicht ihrer Eltern ein Sozialfall ist. Doch als sie auf Maxim trifft, ändert sich ihr Leben plötzlich. Beide werden zusammen bei einem vermeintlichen Drogengeschäft beobachtet, Kid bekommt von ihren Eltern deshalb den Kontakt zu Maxim verboten und das Restaurant von Maxims Familie muss wegen einer Drogen-Razzia schließen. Alles gerät so außer Kontrolle, dass Kid einen wichtigen Entschluss fasst.
Das Jugendbuch ist sehr spannend und interessant geschrieben und aus der Sicht der Protagonistin als Tagebuch verfasst. Besonders die Stelle, in der Kid keine Lust mehr auf ihre Eltern hat und einfach nur schnell weg will, ist sehr anschaulich und durchdacht. Kid und Maxim träumen von der gemeinsamen Freiheit, die sie beide nicht erfahren dürfen, da Maxim in der Kneipe helfen muss und Kids Eltern sehr streng sind. Neben der Handlung kann man auch von Kid verfasste Gedichte lesen. Dies ist ein gemeinsames Interesse von Kid und Maxim.
Ich würde dieses Buch besonders Jugendlichen empfehlen, da es hauptsächlich um Liebe und Freiheit geht.

ISBN 978-3-7348-5606-8, EUR 14,95, Magellan, ab 15 Jahren, 208 Seiten

Lena Fiedler, 13 Jahre

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s