Saci Lloyd: Euer schönes Leben kotzt mich an

Die Umwelt ist nicht mehr das, was sie einst war. Stromausfälle, Wirbelstürme und Überschwemmungen gehören bereits zum Alltag jedes einzelnen. Großbritannien möchte vorbildlich voran schreiten und erlässt ein Gesetz, das den CO2-Verbrauch reduzieren soll. Laura Brown erkennt schnell, dass sie nicht wie früher einfach mal so Fernsehen schauen oder in den Ferien nach Spanien fliegen kann. Zunächst ist das ganz gut zu verkraften, aber als dann das Wasser knapp wird und sie sich kaum noch waschen kann, erkennen alle Menschen, dass dies kein gutes Ende nehmen wird.

Ich finde, dieses Buch ist außerordentlich gut gelungen. Denn es bringt einen zum Nachdenken, ob unsere Zukunft wirklich so aussehen könnte, und das wünscht man sich ganz bestimmt nicht. Zudem ist in dieser ganzen Unordnung des „Weltuntergangs“ trotzdem ein gewisser Alltag zu erkennen. Und obwohl Laura Brown in dieser Zeit einige ihrer schlimmsten Tage erlebt, so erlebt sie auch die besten in der Liebe oder mit ihrer Band.

ISBN 978-3-401-50825-2 / 7,99 Euro / Arena / ab 12 Jahren / 344 Seiten / Aus dem Englischen von Barbara Abedi

Meret Raudonat, 17 Jahre

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s