Monat: April 2017

Catharina Valckx: Billy und der Bösewicht

Billy und der BösewichtBilly, der Hamster, hat einen neuen Nachbarn, der ein Bösewicht ist. Er heißt Brezel und ist ein Dachs. Er sieht echt gemein aus. Billy und Hans-Peter, der Regenwurm, beobachten ihn: Irgendwann stürmt Brezel in den Kaninchenbau, überfällt die Kaninchenfamilie und nimmt den ganzen Möhren-Vorrat mit. Den Kaninchen geht es sehr schlecht, und die Mutter hat Angst, dass die Kinder nun verhungern müssen. Billy will helfen und die Möhren wieder zurückholen. Aber er hilft‰ nicht nur den Kaninchen, sondern auch einem Vogel, den Brezel gefangen hält. Das ist ein Vorteil,
denn der weiß etwas über Brezel. Den Schluss verrate ich nicht, weil es spannend für die Kinder bleiben soll.

Ich würde sagen das Buch ist lustig, aber auch etwas aufregend. Das Buch ist ein Krimi für Kleine. Aber wenn sie zu klein sind, können sie abends nicht einschlafen. Die Bilder sehen schön aus. Wenn die Schrift etwas größer wäre, könnten Kinder das Buch vielleicht selber lesen.

ISBN 978-3-89565-312-4 / € 12,95 / Moritzverlag / ab 4 Jahren / 40 Seiten / Aus dem Französischen von Julia Süßbrich

Deik Steffen, 7 Jahre

Carrie Burnell: Scarlet und der Zauberschirm

Nachdem Scarlets gelber Regenschirm zerstört wurde, darf sie den geheimnisvollen roten Regenschirm ihrer Tante benutzen. Schnell entdeckt sie, dass dieser fliegen kann. Als ihre Katze Mitternacht und alle anderen Katzen im Wolkenkratzer verschwinden, macht sie sich mit dem roten Zauberschirm und den anderen Kindern im Haus auf die Suche …

Auch wenn es für jüngere Kinder ist, hat es mir Spaß gemacht das Buch zu lesen. Es war sehr fantasievoll und alle Kinder in dem Buch sind sehr lustig dargestellt. Die Bilder haben mir gut gefallen und haben die Geschichte gut unterstützt. Es hatte das richtige Maß an Spannung und ist auch gut zum Vorlesen geeignet.

ISBN 978-3-7373-4065-6 / € 9,99 / S.Fischer / ab 6 Jahren / 128 Seiten / Aus dem Englischen von Anne Braun

Anne Bachmann, 14 JahreIMG_3453

Susana Gómez Redondo/ Sonja Wimmer: Am Tag, als Saída zu uns kam

An dem Tag als Saída kommt, versucht ihre neue Freundin, ihre Wörter zu finden, weil Saída so traurig ist. Sie sucht überall nach ihnen: In Manteltaschen, Schubladen, Springbrunnen und sogar in hohlen Bäumen. Mit der Zeit lernt Saídas neue Freundin, dass Saída aus einem fernen Land kommt mit einer fremden Sprache: Arabisch. Hier kann sie die Wörter nicht verstehen. Die Freundin beschließt daraufhin, Saída mit ihren Wörtern zu helfen.

Eine süße Geschichte von einer Freundscha‰ft zweier Mädchen aus zwei unterschiedlichen Kulturen. Das Bilderbuch ist poetisch und verfügt über tolle Bilder. Auch sind die arabischen und deutschen Wörter, die die beiden Mädchen lernen, sehr künstlerisch gestaltet. Das Buch bringt kleineren Kindern das Thema Integration näher.
€ƒISBN 978-3-7795-0540-2 / € 15,90 / Peter hammer Verlag / ab 5 Jahren / 32 Seiten / Aus dem Spanischen von Catalina Rojas Hauser

Emma Michaelsen, 16 JahreSaída