Catharina Junk: Auf Null

Auf Null

Nina hat ihr Abitur geschafft. Ist mit der besten Freundin weggezogen. Und dann: Leukämie. Für die •20-jährige bedeutet das Krankenhaus, mehrmals Chemotherapie, Rückfälle und vor allem ein von Freunden und der Familie isoliertes Leben mit wenig Kontakt zur Außenwelt. Nach einem Jahr in der Klinik muss Nina neu anfangen, ihrem Körper zu vertrauen und wieder anderen Menschen näherzukommen. Ihr inzwischen radikal religiöser Bruder, ihre beste Freundin, mit der sie sich zerstritten hat und die große Liebe warten auf sie. Aber Nina schottet sich ab, um alle, die ihr wichtig sind, vor ihr und einem erneuten Rückfall zu schützen. Schafft sie es, sich das Leben zuzutrauen?

In einem beeindruckend schlichten und trotzdem packenden Stil erzählt Nina parallel die Geschichte ihres Krankenhausaufenthalts und des anschließenden Neubeginns und spricht auf einfühlsame und gleichzeitig komische Weise die Schwierigkeiten an, mit denen gerade junge Menschen nach schweren Krankheiten kämpfen. Das Buch fesselt nicht nur Jugendliche, sondern auch Erwachsene sehr: Man merkt erst, dass man angefangen hat, es zu lesen, wenn die Geschichte leider schon wieder vorbei ist.

ISBN 978-3-463-40668-8 / € 19,95 / Kindler / für junge Erwachsene / 396 Seiten

Julica Schütz, 19 Jahre

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s